Ergebnisse des NBC Cups 2017

2017-nbcp-quali-women.pdf

Gratulation den Damen des SKC EHG zu ihren tollen Ergebnissen

 

 

 

 

 

JHV 2017

Als Nachtrag noch Fotos von den MMMeistern und Platzierten.

In 2 Wochen beginnt die neue MM ich wünsche allen für das neue Sportjahr viel Erfolg.

Neuer Vorstand bringt auch Änderungen mit sich. So werden wir ab MM Beginn versuchen die Spielberichte online auszufüllen und zu übermitteln. Die Vereine werden dazu noch näher informiert.

 

Adolf Wäger

Geboren am 21. Dezember 1938, ist er am Sonntag, den 6. August 2017 in den ewigen Frieden heimgekehrt. Adolf Wäger war ein Gründungsmitglied des SKC Bergfalken Koblach. Seine Begeisterung für den Kegelsport lebt in seinem Enkel Nico Benzer weiter.

Österr. Meisterschaft Nachwuchs 2017 in OÖ

In einem der letzten Bewerbe im diesjährigen Sportjahr, nämlich bei den Österr. Meisterschaften U14, in Wels, hat Baumgartner Lena (SKC EHG) mit 511 Kegel die Silbermedaille errungen. Ein toller Erfolg - weiter so!

In der Klasse U 18 errang Nina Wüschner mit 545 Kegel Bronze! Super!

Österr. Staatsmeisterschaft der Damen in Kobach

Staatsmeisterin darf sich ab sofort Fiona Steiner (SPG SKH/Post SV 1036) nennen, die heute auf der Sportanlage des SKC Bergfalken Koblach im Finale gegen Lienbacher Romana (KSK Kegelcasino Hallein) mit 3:1 Satzpunkten gewann. Die Silbermedaille ging damit an Romana Lienbacher (KSK Kegelcasino Hallein), die Bronzemedaille eroberten Gabi Bürger (ASKÖ KSC Schneegattern) und Lisa Vsetecka (SPG SKH/Post SV 1036).

Die EHG Damenmannschaft wurde Cupsieger im ÖCup

Mit einem sensationellen Ergebnis erspielten sich die Damen das EHG Dornbirn den Cupsieg in der Rotaxhalle in Wels und erwarben somit die Berechtigung beim NBC Pokal, im Oktober in München, zu spielen  - viel Erfolg dazu!

 

 

 

EHG Damen spielen im Ö Cup im Finale

Mit 3237 Kegel erspielten sich heute die Damen des EHG Dornbirn in Wels den 4. Startplatz für das morgige Finale! Viel Erfolg dazu.

3.Rang für Maja Nikilic im Sprintwettbewerb bei der WM in Dettenheim

Im Sprintbewerb schied Rita Zimmermann bereits in der ersten Runde gegen ihre Gegnerin aus der Slowakei Jankovicova Dominika nach 1:1 Satzpunkten im Sudden Victory mit 16:20 Kegel aus.

Nikolic Maja hatte auch hart zu kämpfen, um die erste Runde zu überstehen. Nach 1:1 Satzgleichstand musste auch das Sudden Victory über den Aufstieg entscheiden und hier war das Glück auf der Seite von Maja. Sie gewann mit 21:14 Kegel. In der 2.Runde traf sie auf Parigger Sabrina aus Italien. Für Maja war auch die Italienerin kein Problem und sie siegte klar mit 2:0 Punkten.

 

Caroline Futschek spielte eine souveräne 1. Runde und besiegte ihre Gegnerin aus Italien klar mit 2:0 Satzpunkten. Ihre Gegnerin in der 2.Runde: Fekete Reka aus Rumänien. Die Rumänin konnte unserer Caroline nichts entgegensetzen und musste sich mit 0:2 Punkten geschlagen geben. .

Somit kam es in Runde 3 zum internen „Duell“ der Österreicherinnen, Caroline gegen Maja. Damit war auch klar, dass wir eine Medaille sicher haben. Wermutstropfen dabei, eine Österreicherin muss sich leider aus dem Bewerb verabschieden.

Nikolic Maja war in diesem internen Österreicherinnen-Duell die etwas glücklichere und siegte nach 1:1 Satzgleichstand im Sudden Victory mit 21:14 Kegel. Für Caroline Futschek war der Bewerb damit leider zu Ende. Dennoch eine sehr gute Leistung! Für Maja ihr bisher größter Erfolg und im Semifinale traf sie auf die Polin Dudziak Nicoletta. Leider hatte Maja nicht mehr zulegen können und verlor das Spiel glatt mit 0:2 Punkten und damit stand die Polin im Finale. Bronzemedaille für Maja Nikolic – Ein großartiger Erfolg ! Herzliche Gratulation dazu!

 

Sportlerehrung ASKÖ

Am Mittwoch 17.5.2017 wurden bei der jährlichen Sportlerehrung des ASKÖ  Stefanie, Sabrina und Nina Wüschner (alle SKC EHG Dornbirn)  für ihre Leistungen im Sportjahr 2015-16 geehrt - Stefanie und Sabrina waren  bei der WM in Kroatien am 8. Platz der Österr. Damennachwuchsmannschaft mitbeteiligt und Nina wurde BM bei der ASKÖ Bundesmeisterschaft in Saalfelden. Ein toller Erfolg für die jungen Spielerinnen! Weiter so!

Relegation BL

Leider finde ich in der Homepage des ÖSKB immer noch keine Ergebnisse - und eine offizielle Mitteilung hab ich auch nicht erhalten. So kann ich euch nur inoffiziell mitteilen, dass unser Ländle im nächsten Sportjahr 4 Mannschaften in der BL West hat. Angeblich hat EHG das Relegationsspiel gewonnen und Hard hat den 3. Rang erreicht. Gratulation zu diesem noch nicht bestätigten Erfolg!

Kahr Josef

Nach kurzer schwerer Krankheit ist Josef Kahr (SKC Illwerke) am 16.3. verstorben. Wir trauern  mit seiner Familie um ihn.

Nachruf des ÖSKB Präsidenten Kocsis

OESKB-Info_3_-_2017_-_Nachruf_Bernhard_Haemmerle_497_.pdf

Arthur Ellensohn

Bereits am 28. Jänner verstarb Arthur Ellensohn - den älteren Sportkeglern noch gut von der Kegelbahn, im Krönele in Koblach Strassenhäuser, bekannt. Arthur hatte mehrere Funktionen im Landesverband und beim SKC Koblach. Im VSKV war er von 1971 - 1987  als Vizepräsident tätig. Wir gedenken seiner und trauern mit den Angehörigen

 

 

 

 

 

Bernhard

Mir fehlen immer noch die Worte -  nichts desto trotz muss ich euch hiermit die Mitteilung machen, dass unser Präsident Bernhard nach einem tragischen Unfall verstorben ist. Was wir an ihm hatten, werden wir nun bald sehen. Bernhard du wirst uns sehr, sehr fehlen.

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse des Vierländerturnieres 2017 in Salzburg

2017_Vierlaenderturnier.pdf

Meldungen

 

Ich möchte heute  daran erinnern, dass morgen 28.12. die Meldeschluss für Sprint, Tandem, M Cup und LEM all. Klasse.

Vorlagen für die Meldung findet ihr unter Formulare zum downloaden!

 

 

Astrid ist wieder Mama

Astrid hat heute (10.12.) Nachmittag Benedikt zur Welt gebracht.Er ist 52cm groß und wiegt 3346g - Mama und Sohn sind wohlauf - wir wünschen beiden alles alles Gute!

Nina und Maja auf Rang 3

In der Klasse U18 erspielten sich heute (4.12.2016) Nina und Maja der 3. Platz - Gratulation den Girls!

Chiara und Chiara sind Österr. Meister

Im heutige Tandembewerb in der Klasse U 14 erspielten sich Adam Chiara und Feher Chiara die Goldmedaille- recht herzliche Gratulation den beiden !

 

 

Wieder ist ein alter Kegler von uns gegangen

BERGER Helmut ist im Alter von 85 Jahren am 21.9. verstorben. Wer ihn gekannt hat, weiß wie viel er für den ATSV Hard und den Kegelsport getan hat. Wir gedenken seiner im Stillen!

 

 

 

Eine freudige Nachricht zu Saisonbeginn

Stefan Feurle wurde am 6.8. zum 2. Mal Papa -  Luisa Marie - er hat nun zu Hause ein Dreimäderlhaus. Wir wünschen ihm und seinen drei girls alles alles Gute !

 

 

 

 

 

U 18 Länderspiel

Walter Bischofberger

Leider wieder eine traurige Nachricht

Weinmüller Helmut

"Amaoi da sehn wir uns wieder " muß ich heute Weinmüller Helmut nachsenden, der uns diese Woche im 61 Lebensjahr für immer verlassen hat! Der VSKV trauert mit seiner Gattin Karin und seiner Familie.

 

Meister in BL

Gratulation der Damenmannschaft von SKC EHG Dornbirn zum  Meistertitel in der Bundesliga der Damen.

Koblach erspielte sich heute mit dem Sieg über SKC EHG Dornbirn den Meistertitel in der Bundesliga West - auch dazu recht herzliche  Gratulation.

Neuer Bahnrekord

Die 1. Damenmannschaft von SKC  EHG Dornbirn erspielte sich am 16.1.2016 in Wolfurt wiederum einen  neuen Bahnrekord mit 3177 Kegel  - Spielbericht findet ihr unter: www.sportkegeln.org/spielberichte/spb-bl1d.php

Sabrina Wüschner und Nikolina Katalenic sind Vizemeister U 18

 Wir gratulieren  zu diesem Erfolg - weiter so!

 

 

 

 

ÖM Tandem U 14 - Chiara und Maja sind ÖM

Länderspiel Vorarlberg - Bayern

Am Samstag, 3.10.2015  fand in Koblach das Freundschaftsspiel zwischen Vorarlberg und Bayern statt. Es trafen sich die Auswahlmannschaften beider Länder. Bayern  spielte mit zwei U23 Mannschaften (Schnitt der Herren 20,4 und der der Damen 21,8 Jahre.) Auch unsere Auswahl trat verjüngt an - allerdings geschwächt, da doch einige Auswahlspielerinnen gefehlt haben. Doch die Ergebnisse, vor allem die der jungen Spieler(innen)  können sich sehen lassen.

Vor allem die Herren boten einen spannenden Kampf und siegten mit 16 Kegel Vorsprung  - höchstes Ergebnis: Baumgartner Markus (616 Kegel) Unsere Mannschaft erspielte sich einen Schnitt von 581 Kegel.

Leicht geschwächelt haben einige Damen - aber auch sie erreichten einen Schnitt von 515 Kegel und unterlagen Bayern mit 49 Holz.

Gratulation zu diesen Ergebnissen.

Im Tandem Mixbewerb, der gemischt  gespielt wurde, je 1 Spieler(in) aus Vorarlberg und 1 Spieler(in) aus Bayern,  siegten  Feurle Stefan und Eichhorn Lisa vor Wüschner Nina und Stepan Julian.

Länderspiel Vorarlberg - Bayern

 

 

 

 

 

Kurt Kuschny

Heute Morgen (16.8.2015)  ist Kurt im 78. Lebensjahr entschlafen. Viele Jahre - seit 1988 bei Wolfurt und davor beim SKC Dornbirn war er eine Stütze unseres Verbandes. Wir werden ihn in ehrendem Gedenken behalten.

 

 

ÖM Nachwuchs 2015

Österreichische Meisterin in der Klasse U 10 weibl wurde heute Chiara Feher(SKC Dornbirn) vor  Chiara Adam (SKC Koblach).

In der Klasse U 14 weibl. erspielte sich Maja Nikolic (SKC Koblach ) den ÖM Titel.

Sabrina Wüschner belegte in der Klasse U18 weibl. den 3. Rang.

Gratulation  zu diesen ausgezeichneten Ergebnissen. 

 

JHV 2015

Am kommenden Mittwoch, 10.6.2015 findet  ab 19:30 Uhr,  in Koblach, die JHV des VSKV statt. Alle Mitglieder sind recht herzlich dazu eingeladen.

 

 

 

EHG Herren 1 spielt in der kommenden Saison in der BL West

Ergebnisliste_Relegation_BL_West_2014-2015.pdf

Ligaeinteilung_2015_2016.pdf

Als 2. des Relegationsturnieres  hat die 1. Herrenmannschaft des SKC EHG Dornbirn den Aufstieg in die BL West geschafft. Gratulation dazu und im kommenden Sportjahr viel Holz!

 

 

 

 

 

Kegelbahn Lustenau gibt es nicht mehr

Die 3er Anlage der Kegelbahn in der Linde,  in Lustenau, gehört der Vergangenheit an. Mehrere Jahre nach Auflösung des Vereines KSC Lustenau gibt es nun auch die Kegelbahn nicht mehr.

Lore Anschlowar

Frau Anschlowar ist im Alter von 77 Jahren am 29.1.2015 verstorben. Auch sie war eine Keglerin des KSC Lustenau und ihr Name ist den älteren Keglern unter uns, sicher ein Begriff. Wir wollen auch sie in  ehrendem Gedenken bewahren.

 

 

Franziska Schrottner

Leider muss ich euch den nächsten Todesfall in unserem Verband melden. Franzi Schrottner hat uns gestern 8.1.  für immer verlassen. Jahrelang war sie eine Stütze des KSC Lustenau  und hat mit deren Damenmannschaft den VSKV in der Damenbundesliga des ÖSKB vertreten.

Liebe Franzi wir werden dir ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

 

Pascher Ernst

Nach längerem schwerem Leiden hat uns  Ernst am 6.1. im Alter von 80 Jahren für immer verlassen. Er war Gründungsmitglied unseres Verbandes und wir werden ihn immer in stillem liebevollem Gedenken behalten. 

Ernst wir vermissen dich!

 

 

 

 

Homepage!!!

Leider kann ich wieder keine Dateien auf unsere Homepage hochladen. Alle Aktualitäten werden an den jeweiligen Sportobmann der einzelnen Vereine versandt! Ausserdem findet ihr die aktuellen  Tabellen und Ranglisten auf :  www.esv-bregenz-wolfurt-kegeln.at

Geburtstag

Unser Präsident wird heute (1.11.) 60 Jahre - Bernhard wir gratulieren dir und danken dir für deinen Einsatz für den VSKV. Mach noch viele Jahre so weiter!

 

                                                                                            Ja das war vor 20 Jahr!!

 

 

 

Lisi ist mit etwas Verspätung wieder Mama geworden

Nach ganz sicher 9 Monaten Schwangerschaft hat Fröis Lisi am 4.10. ihre kleine Tochter Marina zur Welt gebracht. Mutter und Tochter (und ich denke auch der Vater) sind wohlauf. Marina war 4100g schwer und hatte eine Größe von 53 cm. Wir wünschen der jungen Familie und natürlich auch dem Bruder Claudio alles Gute für die Zukunft.

Endergebnisse des 26. Weltpokales in Koblach

Ein spannender und ereignisreicher Tag ging gestern um ca. 19:00 Uhr in Koblach zu Ende. Alle Anwesenden haben einen an den Nerven zerrendes und an Spannung kaum zu überbietendes Finale der Herren  gesehen. Erst mit den beiden letzten Würfen stand der Pokalsieger fest. 

An allen Tagen wurden sowohl in Hard wie auch in Koblach tolle Ergebnisse geboten. So fiel Koblach neben dem Bahnrekord der Damen  auch der Bahnrekord der Herren in der Mannschaft wie im Einzel! 

Ein großes Lob gilt Koblach und Hard  für die Ausrichtung der Bewerbe - die klaglos und toll über die Bühne gebracht wurden.

 

26. Weltpokal eröffnet

ÖSKB-Info 103/2014:

In Koblach wurde heute der XXVI. Weltpokal eröffnet

Beim Europa- und NBC-Pokal rollten heute bereits die ersten Kugeln

Koblach (ÖSKB). Heute abends, Dienstag, 30. September 2014, wurde der XXVI. Weltpokal im Gemeindezentrum „DorfMitte“ in Koblach mit der Eröffnungsfeier eingeleitet. Beim Europapokal in Varazdin (CRO) und beim NBC-Pokal in Öhringen (GER) rollten hingegen bereits die ersten Kugeln.

Nach dem Einzug der Mannschaften – Österreichs Vertreter – marschierten als Gastgeber als letzte Teams in den Gemeindesaal ein – begrüßte der Koblacher Moderator Josef Grasmugg zahlreiche Ehrengäste wie den Vorarlberger Landesrat Erich Schwärtzler, Koblachs Bürgermeister Fritz Maierhofer, die Vizebürgermeisterin aus Hard Eva Maier, WNBA- und ÖSKB-Präsident Ludwig Kocsis, Generalssekretär Ernst Weber, Präsident des Landesverbandes Vorarlberg Bernhard Hämmerle und als offiziellen Vertreter der NBC Milan Baricevic.

Präsident Hämmerle betonte in seiner Rede, dass der kleinste Landesverband mit der Ausrichtung des Weltpokals beauftragt wurde und bedankte sich für dieses Vertrauen beim ÖSKB, bei den Arbeitsgruppen für die Vorbereitung und für die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinden. Hards Vizebürgermeisterin und Sportreferentin Maier wiederum zollte dem Sektionsleiter des Harder Kegelvereins besonders Lob für die Vorbereitung, wünschte den Bewerben viel Erfolg und dass sich die gesteckten Ziele der Sportler erfüllen mögen.

Der Koblacher Bürgermeister Fritz Maierhofer gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass der Weltpokal in den Gemeinden Hard und Koblach ausgetragen wird. Dabei ginge es aber nicht nur um den Sport, sondern auch um Kollegialität, die nicht zu kurz kommen dürfe, da erst die Begegnungen der Sportler das Leben schön machen. Maierhofer abschließend: „Ich freue mich auf faire Wettkämpfe und behaltet uns in guter Erinnerung.“

Ludwig Kocsis überbrachte die Grüße des ÖSKB und sagte, dass er stolz darauf sei, wenn Österreich große Bewerbe austragen kann. Vorarlberg sei ein kleines, aber feines Bundesland. Man dürfe auch nicht nur immer den Sieg und den

Erfolg sehen, sondern auch das Gemeinsame. Die Sportler werden jedenfalls zeigen, was sie können und dass der Kegelsport lebt. Kocsis nützte auch die Eröffnungsfeier dafür, um den sichtlich überraschten Koblacher Bürgermeister eine Ehrung zuteil werden zu lassen. Fritz Maierhofer habe sich seit vielen Jahren Verdienste um den Kegelsport gemacht, bei ihm habe man immer eine offene Tür und offene Ohren vorgefunden und das immer ohne bürokratischen Aufwand. Dafür wurde der Koblacher Bürgermeister mit dem Goldenen Ehrenzeichen des ÖSKB ausgezeichnet.

Als NBC-Repräsentant überbrachte Milan Baricevic die Grüße des NBC-Präsidiums, wünschte en Sportlern einen guten Aufenthalt und den Schiedsrichtern die richtigen Entscheidungen. „Die Kegelbahnanlagen in Koblach und Hard sind bestens vorbereitet und warten auf die ersten Kugeln der Sportler. Dazu alles Gute“, so der NBC-Vertreter.

Landesrat Schwärtzler überbrachte die Grüße des Vorarlberger Landeshauptmannes und sagte, dass es eine große Ehre und Auszeichnung ist, dass diese Veranstaltung in Vorarlberg stattfindet. „Das ist nur möglich, wenn Menschen bereit sind, dafür zu arbeiten. Beide Vereine haben dies vorbildlich gemacht“, so der Landesrat. 14 Nationen seien hier hergekommen, aber neben dem sportlichen Wettkampf seien die Gemeinsamkeit und die Gemeinschaft und das Erleben neuer Freundschaften ebenso wichtig.

Den Eid der Sportler und Schiedsrichter sprachen zwei Österreicher: Lukas Huber und Franz Adam, die offizielle Eröffnung des XXVI. Weltpokals nahm Präsident Bernhard Hämmerle vor. Das Rahmenprogramm gestaltete die Jugendtrachten-gruppe Andelsbuch, die für ihre Darbietungen mit großem Applaus bedacht wurde.

Programm Weltpokal in Hard und Koblach am 1. Oktober

09:00 Uhr: Schiedsrichterbesprechung und Bahnabnahme

10:30 Uhr: Technische Besprechung

12:30 Uhr: Qualifikation Damen (Koblach), Herren (Hard)

Startzeiten Damen BBSV Wien: 13.40 Uhr: AUT 1; 14.50 Uhr: AUT 2. Ende 17.15 Uhr.

Startzeiten Herren BSV Voith St. Pölten: 13.40 Uhr: AUT 1; 16.00 Uhr: AUT 2.

Ende 17.10 Uhr.

 

 

 

Weltpokal in Hard und Koblach

XXVI. WORLD CUP – CLUB TEAMS 2014 in Hard und Koblach (Austria)

Koblach (AUT) vom 30. September 2014 bis 4.Oktober 2014

 

 

 

 

Ergebnisse des Freundschaftsturnieres zwischen SKC Koblach und Zeleziarne Podbrezova

Traininglager des Topteams anlässlich Weltpokal in Koblach und Hard diese Woche im Ländle

 

ŽP Šport Podbrezová a.s. weilt von Di 19.08. bis Fr 23.08. im Ländle um die Vorbereitung für die kommende Saison zu ergänzen und speziell um die Kegelbahnen in Koblach (Kegelsportcenter Koblach) und in Hard (Freizeitzentrum Hard) näher kennen zu lernen. Hintergrund ist näturlich, sich einen Vorteil über die Kegelbahnen zu verschaffen, auf denen von Di 30.09. bis Sa 04.10.2014 der 26. WNBA-NBC Weltpokal der Mannschaften gekegelt wird.

 

kurze Fakten zu ŽP Šport Podbrezová a.s. :

--> 15x Champion von der SK - ununterbrochen von 2014 retour

--> inoffizieller Mannschaftweltrekord mit 4070 Kegel - Schnitt 679 Kegel pro Spieler

--> Championsleaguesieger 2011 + 2012

--> Championsleague 2. Platz 2003 + 2006 + 2013

--> Weltpokalsieger 2010

--> Weltpokal 2. Platz 2013, 3.Platz 2011 + 2012

 

Der Kader (Auszug):

Zavarko Vilmos – Weltmeister mehrere Gold, Silber und Bronze einzel auch Mannschaft + Weltrekorder - Spieler-Weltrangliste Nr. 2, Daniel Tepsa - Weltmeister - Spieler-Weltrangliste Nr. 15, Cech Ivan – Weltmeister 2x + Weltpokal Einzel Sieger + 3x Bronze aus WM - Spieler-Weltrangliste Nr. 5, Kyselica Ondrej, Pasiak – Weltmeister/Junior Tomas + Bronze aus WM - Pasiak Tomas - Spieler-Weltrangliste Nr. 39, Balco Radovan (Junior), Kozak Martin - Spieler-Weltrangliste Nr. 62, Kuna Erik – Silber aus WM/Junior, Sibal Peter – Bronze aus WM/Junior, Stefancik Marek (Junior), Vadovic Bystrik, Tomka Milan – 2x Bronze aus WM - Spieler-Weltrangliste Nr. 73

Trainer: Milos Ponjavic – 2x Sieger WM mit Mannschaft Serbien

(Anmerkung: Die Kaderinfos wurde 1:1 vom Verein überommen um Falschaussagen zu vermeiden, Quelle Weltranglisten-Nr. www.fiqwnba-nbc.de/Weltrangliste_Herren_29_05_2014.pdf)

 

Trainingsprogramm:

Die Mannschaft reist mit 16 Mann (Spieler und Betreuer) zu diesem Trainingslager an. Die Unterkunft wurde in Altach im Hotel Hahn gefunden. Mi und Do stehen dann 4 Einheiten wie Technik-, Kondition- und Trainingsspiel* auf dem Programm. Für die Regeneration soll das schöne Ländle zum sighseeing den Anlass geben.

 

*Trainingsspiel - MI 20.08. 18:00 Uhr in Koblach (3DG sind geplant)

SKC Koblach und Freunde gegen ŽP Šport Podbrezová a.s.

Der Kader von Koblach:

Freunde:

- Reisser Thorsten (Spieler bei SKV Rot Weiss Zerbst - mehrmaliger Weltmeister und Championsleague- und Weltpokalsieger)

- Gruber Mario (Spieler ESV Bludenz - U18 Weltmeister 2013)

- Feuerle Stefan (ex Spieler Koblach und u.a. Bronze 2014 Ö-Staatsmeisterschaft)

Spieler:

- Hechenberger Michael

- Krammer Dominik

- Grassmugg Josef

- Böttiger Marco (U18)

- Pecovnik Helmut

- Hottenrott Steffen

- Nagy Lazlo

 

Sonderegger Gerhard

interim SKC Koblach & VSKV Medien

0664/5106483

 

 

 

 

 

 

Meisterschaftsbeginn des Sportjahres 2014/15

Halllo!

Ich möchte euch alle wieder recht herzlich zum neuen Meisterschaftsjahr des VSKV begrüßen.

Ich wünsche allen Keglern recht viel Holz und hoffe, ihr schickt mir viele Berichte.

Anny

 

 

 

 

 

 

Lange Jahre hat sie beim ESV Bludenz gekegelt

Am Dienstag, 15.7.2014 findet die Verabschiedung von Dora in der Pfarrkirche Nenzing statt.

Die Kegler(innen) des VSKV werden dich liebe Dora in guter Erinnerung behalten!

 

 

 

Österr. Meisterschaft Nachwuchs 2014

Adam Chiara aus Koblach erreichte mit 590 Kegel (nur Volle) den Österr. Meistertitel  in der Klasse U10.

Weitere Topergebnisse: 4. Rang U 18 weibl:  Wüschner Stefanie mit 504 Kegel

Wüschner Nina U14 mit 476 Kegel 6. Rang

Böttiger Marco U18 männl. mit 525 Kegel - 6. Rang

Nicolic Jan  U10 männl. 6. Rang mit 610 Kegel (nur Volle)

 

Länderspiel - Nachwuchs

Am Samstag den 28.06.2014 und Sonntag den 29.06.2014 findet in Hard das U-18 Spiel gegen Baden Württemberg statt. Vorarlberg wird vertreten durch: Gruber Mario, Böttiger Marco, Amann Matthias, Wüschner Marcel, Fritsch Chris

sowie: Knauer Stefanie, Katalenic Nikolina, Zumtobel Melanie, Wüschner Stefanie.

Am Samstag beginnt der Mannschaftsbewerb um 10:00 und am Sonntag wird ebenfalls ab 10:00 Uhr der Tandembewerb durchgeführt!

 

 

Österreichische Staatsmeisterschaften in Orth an der Donau 2014

Mit ausgezeichneten 640 Kegel erspielte sich Feurle Stefan (ESV Bregenz/Wolfurt) den 3. Rang in der Allg. Klasse. Baumgartner Markus (SKC EHG Dornbirn) errang mit 610 Kegel den 6. und Gruber Mario mit 587 Kegel (ESV Bludenz) den 8. Platz. Gratulation zu diesen tollen Erfolgen.

Staatsmeister wurde  Huber Lukas mit 671 Kegel und den 2. Rang erreichte Gstrein Roland mit 645 Kegel!

Jahreshauptversammlung des VSKV

am Mittwoch 4.6.2014 um 19.00 Uhr

im Kegelsportcenter in Koblach statt (Ortsmitte Koblach - Grenzübergang Muntlingen). -

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung.

2. Genehmigung des Protokolls der JHV 2013.

3. Berichte der Funktionäre: Präsident, Schriftführer, Sportobmann, Schiedsrichterobmann und Strafausschussobmann, Passreferat, Jugend, Auswahltrainer ,Technische Kommission, Presse, Kassier.

4. Berichte der Kontrolle.

5. Entlastung des Kassiers und des Vorstandes.

6. Neuwahlen

7. Siegerehrung der Mannschaftsmeisterschaft 2013/14. – Wird nur durchgeführt (bzw. Medaillen werden nur vergeben) , wenn alle Spieler der Siegermannschaften und der Platzierten anwesend sind. Fernbleiben muss begründet entschuldigt werden

8. Anträge.

9. Ehrungen.

10. Allfälliges

 

Stimmberechtigt zur JHV sind:

 

Andelsbuch 1

Bludenz 3 Hard 3 EHG 6

Hilti 1 Wolfurt 3 Illwerke 3

Dornbirn 2 Koblach 4 VSKV Vorstand 7

 

 

Zur Siegerehrung sollen die Erstplatzierten der Mannschaftsmeisterschaft anwesend sein.

Zu den Ehrungen sollten alle zu ehrenden des Verbandes anwesend sein.

Anträge zur JHV sind schriftlich bis 24.5.2014 an den VSKV Schriftführer (Nußbaumer Anny) zu stellen.

 

Die Berichte der Vorstandsmitglieder sind schriftlich abzugeben.

 

VSKV Schriftführer VSKV Präsident

Anny Nußbaumer e.h. Hämmerle Bernhard e.h.

 

SKC EHG Damen spielen 2014/15 in der Bundesliga

OESKB-Info_39_2014_-_Ergebnisse_Relegationen_BL_Damen_Sued_und_West.pdf

Landeseinzelmeisterschaft Nachwuchs 2014

Am Mittwoch 30.4.2014 findet ab 17:00Uhr im LSZ Dornbirn die Landeseinzelmeisterschaft unseres Nachwuchses statt. Startplan und Ergebnisse unter: www.vskv.at/index.php

 

 

 

VSKV Jugendturnier 2014 in Koblach

In Koblach fand heute der 3. Bewerb des diesjährigen Jugenturnieres  statt. 

Beteiligt waren Jugendspieler U10 und U14, ohne Spielerpass des ÖSKB, von den Vereinen Koblach, Hard, Wolfurt und EHG. Ergeiz und Begeisterung bei den Spielern waren sehr groß. Angehörige und Vereinsvertreter sahen einen tollen Bewerb der hoffentlich im kommenden sowie in den folgenden Jahren Nachahmung findet.

Der Dank gilt den Veranstaltern, Bernhard und Sabine  - dem Koblacher Verein sowie den Betreuern und Sponsoren des Bewerbes. 

Uschi Bitschnau wurde in Wels Österr. Meisterin in der Kl. Ü60

In Wels und Lambach wurden die Österreichischen Meister

in der Altersklassen Ü-60 Damen und Herren ermittelt

Bei den Damen gewinnt Ursula Bitschnau (V), bei den Herren Josef Rathmayer (NÖ)

 

Wels/Lambach (ÖSKB). Auf den Rotax-Kegelbahnen in Wels und auf der Kegelsportanlage

in Lambach, fielen heute, Samstag, 8. März 2014, die Entscheidungen, wer Österreichische

Meister im Einzel in der Altersklasse Ü-60 bei den Damen und Herren wird.

 

Bei den Damen holte sich in Wels den Titel Ursula Bitschnau (V) vor Stefanie Freischlager

und Gertrude Schmidthaler (beide OÖ). Bei den Herren ging in Lambach Gold an Josef

Rathmayer (NÖ). Silber gewann Laszlo Siklodi und die Bronzemedaille konnte Herbert Babl

(beide OÖ) erringen.

 

Ergebnisse Damen Ü-60 (Wels)

 

1. und Österreichische Meisterin BITSCHNAU Ursula (SKC Illwerke, V) 527

2. FREISCHLAGER Stefanie (ASKÖ KSC Schneegattern, OÖ) 521

3. SCHMIDTHALER Gertrude (ASKÖ KSC Spark. Micheldorf (OÖ) 516

 

Maria + Kurt Kuschny haben endlich "JA" gesagt

Am 14.2. haben sie sich endlich getraut, ihre Zweisamkeit vor dem Standesbeamten in Dornbirn, mit dem Pakt der Ehe zu besiegeln. Wir gratulieren zu so viel Mut!

 

 

 

 

 

 

 

 

Rücktritt des Verbandstrainers

 

Sehr geehrte Auswahlspielerinnen und Spieler!

Ich habe meine Tätigkeit als Verbandstrainer am 31.12.2013 aus verschiedenen Gründen zurückgelegt. An dieser Stelle bedanke ich mich bei euch allen für die tolle Zusammenarbeit und die vielen nationalen und internationalen Erfolge in den vergangenen 25 Jahren. Einige von euch erinnern sich bestimmt an die 2 Titel beim internationalen Arge-Alp-Turnier oder Bundesmeistertitel bei den Damen in Linz. Tolle Platzierungen wie beim Bodenseepokal und der Sieg beim Vierländerturnier 2010 in Koblach runden diese Erlebnisse mit euch wunderbar ab.

Vielen Dank für diese tolle Zeit mit E U C H !!!

Den neuen Verantwortlichen wünsche ich viel Erfolg und viel Teamgeist mit der Vorarlberger – Auswahl.

Mit sportlichem Gruß

Bernhard Hämmerle

Staatl. geprüfter Trainer

 

 

 

 

                               Vierländerturnier  2010 in Koblach

 

 

 

 

 

 

Thomas Gürth verstorben

Am Samstag  hat Thomas Gürth  noch in Wolfurt ein Meisterschaftsspiel absolviert -  am Sonntag war er tot. Viel Jahre hat er im  KSC Lustenau  und nach dessen Auflösung im ATSV Hard gekegelt. Nicht nur Hard sondern der gesamte Verband verliert in ihm einen ruhigen strebsamen Kegler. 

Unser Mitgefühl gilt der Familie und seinen Töchtern.

Die Verabschiedung  von ihm findet  am Samstag, 16.11. um 8:30 Uhr in Lustenau Hasenfeld, in der Guthirtenkirche, statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Direktionsmeisterschaften der Eisenbahner

Bei den diesjährigen Direktionsmeisterschaften der Eisenbahner in Wörgl haben sich unsere ESV Vereine siegreich gezeigt.

Mario Gruber (ESV Bludenz) wurde mit 586 -  VE 540 Kegel Direktionsmeister. den 3. Platz belegte Gerold Ronald (ESV Bludenz) mit  558 - VE 579 Kegel.

In der Seniorenklasse belegte Berger Hermann (ESV Bregenz/Wolfurt) den 3. Platz mit 527 Kegel.

In der Damenklasse  erreichte Salzmann Elvira (ESV Bregenz/Wolfurt) mit 493 Kegel Rang 2 und Salzmann Karin mit 490 Kegel Rang 3.

 

 

 

 

 

 

Österr. Staatsmeisterschaft der Damen - Endergebnisse laut Facebook

1. WRABEL Katharina (OÖ2, ASKÖ KSC Schneegattern) – 547 Kegel (203/3)

2. GÖLLNER Natascha (W1, SV SW Westbahn) – 543 Kegel (174/6)

3. BÜRGER Gabriele (OÖ1, ASKÖ KSC Schneegattern) – 542 Kegel (190/2)

4. HAUBMANN Manuela (ST3, ESV Leoben) – 542 Kegel (167/6)

5. HRUSKA Karin (W2, BBSV Wien) – 539 Kegel (164/8)

6. JANITS Klara (B2, SKC Kleinwarasdorf) – 538 Kegel (183/6)

7. ALTMANN Ramona (TV, S1, KSK Kegelkasino Hallein) – 536 Kegel (175/5)

8. PFEIFHOFER Barbara (K1, Landespolizei-SV Kärnten) – 534 Kegel (181/1)

9. PILGRAM Nicole (K3, SCO Bodensdorf) – 534 Kegel (174/8)

10. FREUND Kerstin (S3, KSK Kegelkasino Hallein) – 526 Kegel (167/7)

11. KNAUER Stefanie (V2, SKC Koblach) – 525 Kegel (156/7)

12. PEDEVILLA Manuela (T3, KSC SW Innsbruck) – 522 Kegel (167/7)

13. NGUYEN Monika (NÖ1, SK WESSELY Dämmtech. NK) – 522 Kegel (164/3)

14. KAPFERER Lydia (T1, KV Jenbach) – 521 Kegel (155/9)

15. SCHÖFFMANN Birgit (K2, KK Ljubelj Trži?/BSK Kelag) – 520 Kegel (189/6)

16. BLÜMEL Brigitte (B3, SKC Kleinwarasdorf) – 519 Kegel (184/5)

17. MARTH Theodora (B1, DKV Schlaining) – 517 Kegel (172/8)

18. WÜSCHNER Stefanie (V1, SKC EHG Dornbirn) – 514 Kegel (155/9)

19. RIRSCH Michaela (W3, SPG SKH/Post SV 1036) – 511 Kegel (174/6)

20. STEINMETZ Marianne (ST2, SV Mayr Melnhof 1) – 508 Kegel (178/2)

21. VSETECKA Lisa (W4, SPG SKH/Post SV 1036) – 507 Kegel (184/6)

22. BAUMGARTNER Gertrude (OÖ3, KSK Kremstalerhof) – 507 Kegel (159/10)

23. EISL Elfriede (S2, USC Eugendorf) – 505 Kegel (161/6)

24. HANFTALER Rosemarie (OÖ5, Linz AG Sport) – 504 Kegel (138/13)

25. SANDLER Notburga (NÖ2, KV Union Raiffeisen Mank) – 500 Kegel (172/5)

26. WENCZLER Monika (ST1, Admiral UKC-Liezen) – 494 Kegel (172/8)

27. FRÖIS Elisabeth (V3, SKC EHG Dornbirn) – 494 Kegel (160/9)

28. HOSNER Zäzilia (OÖ4, KSK Kremstalerhof) – 487 Kegel (137/6)

29. SEIDL Elfriede (S4, SV Schwarzach) – 472 Kegel (135/12)

30. WERTH Beate (T2, KC Rofan Jenbach) – 468 Kegel (144/12)

31. TOTH Manuela (NÖ3, Badener AC) – nicht anwesend

 

Gratulation unseren jugendlichen Teilnehmerinnen zu ihren Ergebnissen!

 

 

 

Österr. Staatsmeisterschaft 2013 Allg. Klasse Herren

Endstand laut Facebook

1. ERTL Jürgen (W1, KSV Wien) – 633Kegel (255/1)

2. GRUBER Reinhard (T1, ASKC Fugger Sterzing) – 623 Kegel (247/1)

3. HUBER Lukas (NÖ2, BSV Voith St. Pölten) – 610Kegel (215/2)

4. RATHMAYER Martin (TV, NÖ1, KSK Union Orth/Donau) – 590 Kegel (208/0)

5. ZETTL Thomas (V3, ESV Bregenz Wolfurt) – 589 Kegel (193/1)

6. KLEINDL Paul (W3, KSV Wiener Linien) – 586 Kegel (208/2)

7. OBERRAUNER Martin (K1, SCO Bodensdorf) – 584Kegel (210/3)

8. STOCKER Armin (ST4, ESV Leoben) – 577 Kegel (195/1)

9. GAUWEILER Thomas (OÖ1, KSG GFM Steyr) – 571 Kegel (200/1)

10. HECHENBERGER Michael (V1, SKC Koblach) – 566 Kegel (199/3)

11. NEWETSCHNY Thomas (W2, SPG SKH/Post SV 1036) – 566 Kegel (173/7)

12. LAUCKNER Kurt (S3, 1. KC Saalfelden) – 564 Kegel (181/5)

13. FRIEDBERGER Peter (B3, SKC Sonnensee Ritzing) – 564 Kegel (188/4)

14. GEIER Patrick (K2, KSK Klagenfurt) – 556 Kegel (192/7)

15. WENDL Franz (NÖ4, SK WESSELY Dämmtechnik NK) – 555 Kegel (198/1)

16. KLINGLER Wolfgang (V2, ESV Bludenz) – 552 Kegel (181/7)

17. WEIXELBAUMER Karl (OÖ2, KSK Kremstalerhof) – 544 Kegel (188/2)

18. GRUBER Erich (OÖ4, SK Sparkasse Lambach) – 540 Kegel (165/7)

19. BERGNER Hannes (K3, SCO Bodensdorf) – 539 Kegel (187/3)

20. KOPPELSTÄTTER Peter (T3, KSC Schwarz Weiß Innsbruck) – 536 Kegel (197/2)

21. EDER Martin (NÖ3, BSV Voith St. Pölten) – 533 Kegel (183/6)

22. ARNOLD Hannes (T2, KV Jenbach) – 532 Kegel (170/5)

23. KERN Herbert (B4, SKK Loisdorf) – 530 Kegel (181/4)

24. WALCH Wilhelm (T4, KSK Sparkasse Jenbach) – 526 Kegel (173/4)

25. WOLLANEK Eduard (OÖ3, SK Sparkasse Lambach) – 520 Kegel (173/2)

26. REITPRECHT Harald (S1, SC Wüstenrot) – 519 Kegel (180/8)

27. SCHITTER Siegfried (ST3, Admiral UKC-Liezen) – 513 Kegel (132/13)

28. BERNHARD Roland (ST1, SV Mayr Melnhof 2) – 507 Kegel (167/6)

29. PELZLBAUER Peter (B2, ASKÖ Siegendorf) – 495Kegel (156/2)

30. HAUSER Franz (B1, SKK Steinberg) – 489 Kegel (150/9)

31. ROBITSCH Michael (ST2, ESV Leoben) – 477Kegel (128/11)

32. HUBER Albert (S2, 1. KC Saalfelden) – 468 Kegel (155/5)

EHG ist im kommenden Sportjahr in der Bundesliga West

 Auch die Spieler des SKC EHG Dornbirn haben es geschafft  und im Relegationsspiel in Salzburg Rif, den 1. Aufstiegsplatz  in die Bundesliga West errungen. Gratulation zu diesem Erfolg!

 

Theddy verstorben

Am 22.5.  hat uns Theddy für immer verlassen. Viele Jahre hat ihm Kegeln alles bedeutet, er war auf allen Bahnen des Landes anzutreffen und hat die neuesten Ergebnisse und Tabellen immer aus seinem hinteren Hosensack gezaubert. Wenn es um das Beschicken von Bundesmeisterschaften ging - Theddy war immer bereit Vorarlberg zu vertreten. Seit seinem Anfall auf der Kegelbahn hat er sich nie wieder richtig erholt und das Kegeln "vergessen". Wir werden dich nie vergessen und immer in guter Erinnerung behalten.

 

Die WM U-18 ist zu Ende und es gab für Österreich am Schlusstag einen weiteren Vizeweltmeister durch Mario Gruber.

Zum Abschluss der U-18 Weltmeisterschaften noch ein

Vizeweltmeistertitel für Österreich durch Mario Gruber

Insgesamt gab es für das rot-weiß-rote Team 2 x Silber und 1 x Bronze

Zalaegerszeg/Wien (ÖSKB). Mit den Einzelbewerben weiblich und männlich wurden heute, Mittwoch, 15. Mai 2013, die Weltmeisterschaften U-18 in Zalaegerszeg (HUN) abgeschlossen.

Am Schlusstag war Österreich mit Maria Zatschkowitsch, Martin Janits, Jakob Prem und Mario Gruber vertreten. Und Österreich konnte dabei die dritte Medaille einfahren, die in Silber glänzt:

 

Mario Gruber wurde Vizeweltmeister.

 

Damit gab es für Österreich insgesamt drei Medaillen.

Ergebnisse aus österreichischer Sicht

Maria Zatschkowitsch: 558 (142-151-128-137)

Mario Gruber: 623 (145-145-172-161)

Jakob Prem: 579 (145-167-137-130)

Martin Janits: 533 (134-124-134-141)

Endergebnis Einzel weiblich

1. und Weltmeisterin Katalin Toth (HUN) 622 Kegel

2. Vesna Boskov (SRB) 604 Kegel

3. Tina Kresevic (SLO) 601 Kegel

10. Maria Zatschkowitsch (AUT) 558 Kegel

Endergebnis Einzel männlich

1. und Weltmeister Dominik Kunze (GER) 625 Kegel

2. und Vizeweltmeister Mario Gruber (AUT) 623 Kegel

3. Andreas Bayer (GER) 616 Kegel

13. Jakob Prem (AUT) 579 Kegel

22. Martin Janits (AUT) 533 Kegel

Endergebnis Kombination weiblich (Ergebnis Mannschaft und Einzelergebnis)

1. und Weltmeisterin Katalin Toth (HUN) 1.216 Kegel

2. Klara Sedlar (CRO) 1.203 Kegel

3. Saskia Barth (GER) 1.177

14. Maria Zatschkowitsch (AUT) 1.110 Kegel

Endergebnis Kombination männlich (Ergebnis Mannschaft und Einzelergebnis)

1. und Weltmeister Dominik Kunze (GER) 1.231 Kegel

2. Andreas Bayer (GER) 1.216 Kegel

3. Janos Brancsek (HUN) 1.213 Kegel

5. Mario Gruber (AUT) 1.204 Kegel

11. Jakob Prem (AUT) 1.167 Kegel

21. Martin Janits (AUT) 1.132

Landesmeister - Damen

Lange Zeit die Tabelle angeführt und nun endlich Landesmeister. Die Damen des ESV Bregenz/Wolfurt ( Jochum Marion, Nikolic Ruth, Salzmann Karin, Nußbaumer Anny, Salzmann Elvira und Härting Sybille) haben es wieder einmal geschafft (bereits zum 6. Mal  mit Unterbrechungen!!!)

Bahnrekord in LSZ 19.4.2013

Die Nachwuchsspielerin (U18) Sabrina Wüschner hat  es allen alten Hasen gezeigt und sich mit 553 Kegel den neuen Damenbahnrekord im Landessportzentrum erspielt! Herzliche Gratulation dazu.